Hauptmenu:

Willkommen in der Bücherinsel Dieburg

Unsere Empfehlungen

Bölle-Hölle

Bölle-Hölle

Michael Kibler

12,80 EUR*

mehr Infos
Harry Potter and the Cursed Child - Parts I & II (Special Rehearsal Edition)

Harry Potter and the Cursed Child - Parts I & II (Special Rehearsal Edition)

Joanne K. Rowling, Jack Thorne, John Tiffany

21,90 EUR*

mehr Infos
Lesetipp von Erich Kleene

Am 13. November 2015 wird Antoine Leiris' Frau Helen beim Terrorangriff auf den Konzertsaal Le Bataclan ermordet. Kurz danach postet Antoine Leiris auf Facebook einen offenen Brief an die Attentäter und verweigert ihnen seinen Hass und den seines 17 Monate alten Sohnes. Ergreifend schildert er in diesem Buch das Leben von Vater und Sohn nach dem Anschlag. Ein Buch, das mich zutiefst bewegt und erschüttert hat, das aber mit jedem Satz eine tiefe Liebe und Humanität ausstrahlt und damit dazu aufruft, uns nicht von Terroristen unsere Werte und unseren Lebensti lzerstören zu lassen. Es gibt aber auch den Opfern und deren Angehörigen eine Stimme und stellt nicht die Mörder in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Dieser Titel steht in der aktuellen Flaschenpost.

hr-iNFO-Büchercheck

Büchercheck vom 22.09.2016

Tilman Rammstedt hat eine Vorliebe für knifflige Herausforderungen, - davon bleiben auch seine Figuren nicht verschont.

hr-iNFO Bücherchecker Alf Mentzer hat den Roman gelesen.

Worum geht es?

Für den Erzähler seines neuesten Romans besteht die Herausforderung darin, dass er seine Eltern dazu bringen muss, einander zu finden und ihn exakt am 30. Juni 1972 zu zeugen. Das klingt ein wenig nach dem 80er-Jahre-Kinoklassiker "Zurück in die Zukunft", ist aber viel lustiger und vertrackter. Denn zu Beginn des Romans ist die Mutter des Erzählers drauf und dran, sich von einem schwermütigen Franzosen verführen zu lassen, während sein Vater kurz davor steht, mit einbetonierten Füßen in den Main geworfen zu werden. Wie es dem Erzähler trotz dieser denkbar schlechten Voraussetzungen gelingt, seine Eltern zusammen zu bringen - das erzählt Tilman Rammstedt in einem aberwitzigen Roadmovie-Roman, der von Frankfurt über München nach Paris führt.

Wie ist es geschrieben?

Dieser Roman ist rasant, witzig, voller Überraschungen ¿ und das ist noch untertrieben. In 68 Kapiteln folgt ein absurder Einfall dem anderen. Das Tempo ist dementsprechend hoch, und der Text bewegt sich von Cliffhanger und Cliffhanger. Dazu kommen wunderbar skurrile Figuren, die man einfach liebgewinnen muss, allen voran der liebeskranke Vater des Erzählers, der seinen Schmerz in erhabenen Gedichtzeilen auszudrücken versucht. Oder Dimitri, der Frankfurts neuer Unterweltkönig werden will - und das, obwohl er eigentlich Uwe heißt und seiner Dialektfärbung nach zu schließen wahrscheinlich aus Offenbach kommt.

Wie gefällt es?

Das fragen Sie noch? - "Morgen Mehr" ist der witzigste Roman, den ich in diesem Jahr gelesen habe. Und wenn Sie jetzt befürchten, dass das alles vielleicht doch zu klamaukig sein könnte - auch da kann ich Sie beruhigen. Bei all dem Quatsch, den Tilman Rammstedt virtuos in Szene setzt - so stellt er doch auch ganz grundsätzliche Fragen nach dem Wesen der Zeit oder desErzählens - nur dass er das eben auf eine herzerfrischend witzige Weise macht. Philosophie zum Mitlachen eben. Was will man mehr?

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Die schönsten Buchtipps & weitere Empfehlungen!
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen